WESHALB MICH MEIN GLüCK NICHT SO SCHNELL VERLäSST ODER IM STICH LäSST…

wpid-happiness-quotes-hd-wallpapers

 

 

Letztens fragte mich mein Mann ganz neugierig „Du musstest wohl noch nie in deinem Leben richtig untendurch gell?“. Dann habe ich ihn gefragt wie er das meint. Er meinte, „naja halt einfach mal Scheisse fressen, richtig schwierige Zeiten durchleben…“. Da hat mein Kopf begonnen zu rattern. Ratter, ratter… Hm… Wie jetzt? Es ist für mich in der Tat eine schwierige Frage, denn wenn man so denkt wie ich es seit meiner Kindheit tue, dann wertet man schwierige Lebensituationen einfach irgendwie anders. Wenn ich schwierige Lebensumstände und die damit verbundene Negativität stets angenommen hätte, wäre ich heute wahrscheinlich tot vor lauter Sorgen und Unglück. Mit diesem Beitrag möchte ich dir die Tatsache übermitteln, dass schwierige Zeiten eine Daseinsberechtigung in deinem Leben haben sollten. Was wäre Ketch ohne up, das Gute ohne das Böse, Gott ohne den Teufel oder Yin ohne Yang?! Was diese Zeiten in deinem Leben bezwecken sollen?

1. Das Leben bestraft einen nicht, es antwortet… Wir sollen lernen die Zeichen zu deuten und etwas daraus zu machen.

2. Man hat nie im Leben ausgelernt. Wir sollen aus diesen Situationen lernen.

3. Schaffe Platz für Veränderung! Keiner von uns schafft Raum für Veränderung wenn es uns blendend geht.

4. Wir sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, die guten Zeiten voll und ganz zu schätzen. Dankbar zu sein.

5. Wir sollen akzeptieren dass sowieso immer alles so läuft wie es laufen muss. Wenn wir uns dagegen wehren, wird’s nur noch schlimmer.

6. Wir sollen akzeptieren dass wir die Wellen nicht kontrollieren oder vorhersehen können, aber einsehen dass wir sie reiten können. Lerne surfen!

7. Halte dich fern von Erwartungen. Sie machen alles nur noch schlimmer oder weniger erfreuend. Lass dich vom Leben überraschen!

8. Begreife dass wenn du loslässt immer etwas SCHÖNERES, TOLLERES & BESSERES auf dich wartet.

9. Nichts macht keinen Sinn, glücklich sein bedeutet auch manchmal eben halt nicht alles zu verstehen. Alles hat seine Ordnung. Alles muss so sein wie es ist. Alles ist gut wie es ist. Vertraue!

10. Statt dich mit der Negativität zu beschäftigen, die unser Ego so wahnsinnig liebt und walten lässt, solltest du dich wie Alice im Wunderland mit der Neugierde beschäftigen, damit was jetzt als nächstes kommt. Stay tuned!

11. Das Leben ist so wunderschön, auch wenn es manchmal nicht so läuft wie wir es wollen. Wieso wollen wir denn immer? Horche dem Leben, hör zu, sei achtsam, sei bewusst – wenn du all das konsequent tust, willst du nicht mehr denn wir haben mehr als genug.

So sehe ich das Leben seit ich ein Kind bin. Obwohl in meiner Kindheit so einiges nicht so gelaufen ist wie es im Bilderbuch steht bin ich so dankbar für all die Menschen die um mich herum waren – egal ob es meine Eltern sind, meine Pflegeeltern, meine Kindergartenleiterin, meine Lehrerinnen und Lehrer, meine strenge Lehrmeisterin – alle diese Menschen haben dafür gesorgt dass mir diese gewisse Naivität und Fantasie nicht abhanden geht. Ich habe keine Ahnung wie sie es geschafft haben aber dank ihnen habe ich immer das Vertrauen im Herzen behalten, dass alles gut kommt. Sie haben mich mein Leben leben lassen, alle Fehler machen lassen die ich gebraucht habe um das zu lernen was ich brauche um ein bedingungslos glückliches Leben leben zu dürfen. Ich freue mich so sehr auf alles was noch kommt, auf’s Alt werden – mit all den Menschen die um mich herum sind, die vielleicht auch wieder gehen werden/müssen (um ihre Lektionen zu lernen) und auf alle die noch kommen werden und mich Tag für Tag ans Licht führen. Niemand in meinem Leben war je fehl am Platz. Ich kann mit gutem Gewissen sagen dass ich NICHTS bereue. Es macht alles Sinn, alles hat seine Ordnung, alles ist gut – ich bin gut, du bist gut, alles ist Perfekt – wasauchimmer perfekt heissen soll. Was für ein doofes Wort. ha ha

Ich hoffe euch mit meinen Zeilen etwas inspiriert zu haben und zum nachdenken bringen konnte.

Hier noch ein paar gute Zitate zu diesem Thema:

„Ein Mensch lernt wenig von seinem Siege, aber viel von seiner Niederlage.“ (Japanisches Sprichwort)

„Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.“ (Niccoló Machiavelli)

„Wenn man aus einer Niederlage etwas lernt, hat man nicht wirklich verloren.“

Happy Weekend!